px

Zwanzig Web Praxis01

Knochenaufbau

Als innovative Fachpraxis für Oralchirurgie bieten wir unseren Patienten eine Vielzahl chirurgischer Knochenaufbauverfahren, um ein suffizientes Knochenlager für die Implantation zu schaffen.

Diesbezüglich entwickelte Dr. Kai Zwanzig ein Verfahren, mit dem er vollständig auf körpereigene Knochen verzichten kann. Die Knochentransplantate beziehen wir dazu vom deutschen Institut für Zell- und Gewebersatz, der einzigen in Deutschland zugelassen Institution. Zudem benutzen wir körpereigene Wachstumsfaktoren (PRGF-Verfahren), die in einem aufwendigen Prozess aus Patientenblut gewonnen werden. Selbst bei komplexen Knochenrekonstruktionen kommt dieses hochbiologische Prinzip zum Einsatz und setzt neue Maßstäbe in der Augmentationschirurgie (Knochenaufbau).

Dies ermöglicht uns, mehr Patienten mit festen Zähnen zu versorgen, die aufwändige Knochenentnahmen aus Unterkiefer oder Hüfte vermeiden wollen.