px

Zwanzig Web mixed01

Ästhetische Korrekturen - Fall 1

Ein Fussballprofi der ersten türkischen Liga war sehr unzufrieden mit dem Aussehen seines mittleren Schneidezahns. Dieser war wurzelbehandelt und stark verfärbt. In der Türkei war der Zahn dann mit Kunststoff nicht sehr fachmännisch aufgebaut worden. Vor allem auch wegen der verbliebenen Entzündung an der Wurzelspitze war dringend Handlung geboten. Die Wurzelfüllung wurde durch einen externen Spezialisten erneuert, trotzdem blieb das Problem mit dem schwarz verfärbten Stumpf. Wir konnten den Zahn von innen so bleichen, dass sämtliche Schwarzanteile verschwanden. ZUm Ausgleich verloren gegangener Harmonie wurde der seitliche kleine Schneidezahn mit Kunststoff verbreitert. Wegen der großen Substanzdefekte musste der mittlere Schneidezahn überkront werden. Unsere Zahntechnikermeisterin nahm sich der Herausforderung an und stellte die Krone aus einer Lithiumdisilikatkeramik (e-.max) her. Die Eingliederung zeigt eine perfekte Restauration, die von einem natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden ist. Unser Patient war überglücklich und konnte zufrieden zurück in die Türkei reisen.